youth

30 Tage zum Erfolg

Posted by Roland on Juli 25, 2015No Comments

Ich bin sicherlich nicht der Erste, der über die 30 Tage Methode schreibt, da sie jedoch eines meiner wichtigsten Werkzeuge auf dem Weg zu meinen Zielen ist, möchte ich versuchen sie euch näher zu bringen. Vielleicht gelingt es mir ja sogar euch dazu anzustiften es selbst einmal zu probieren.

 

Es ist eigentlich denkbar einfach und in dieser Einfachheit liegt vermutlich auch der Schlüssel zum Erfolg der Methode verborgen. Es gibt sicher etwas, dass du schon immer zu einem Teil deines Lebens, oder deiner Selbst machen wolltest, etwas von dem du annimmst, dass es dich auf dem Weg zu deinen Lebenszielen näher bringt, oder dein Leben auf lange Sicht leichter macht.

Überlege dir etwas, was du jeden Tag tun könntest um deinem Ziel näher zu kommen und nimm dir vor es für einen Zeitraum von 30 Tagen jeden Tag zu tun.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 30 Tage ein ziemlich guter Zeitraum ist um mit neuen Gewohnheiten zu experimentieren. Die Zeit ist kurz genug, dass man es tatsächlich durchhalten kann aber gleichzeitig lang genug, dass man am Ende spürbare Veränderungen erhält.

 

In den kommenden Wochen werde ich hin und wieder die Ergebnisse meiner Experimente posten um euch hoffentlich zu eigenen Experimenten zu inspirieren.

 

Beispiele

 

Hier eine kurze Liste von Experimenten der letzten Zeit:

 

  • Kalt duschen (beibehalten)
  • 3 Schritte zur Dankbarkeit (nach 30 Tagen abgeschlossen, positive Nachwirkungen bleiben)
  • 1 Satz für mehr Freude (nach 30 Tagen abgeschlossen, werde es aber wieder aufnehmen)
  • Vegetarische Lebensweise (beibehalten 97%)
  • Soylent green 😉 (nach 30 Tagen abgeschlossen, interessante Ergebnisse/Erfahrung)
  • Sportlicher werden (nach 30 Tagen abgeschlossen, positiv, benötigt aber noch einige Änderungen um es tatsächlich zu einer permanenten Angewohnheit zu machen)

 

Aktuell habe ich den zweiten Anlauf gestartet meine Kreativität stark zu erhöhen. Dafür scheibe ich jeden Tag zu einem neuen Thema mindestens 10 neue Ideen auf (Eine meiner ersten Listen war eine Liste von möglichen Ideenlisten).

 

Nicht jedes Experiment muss zwangsweise zum Erfolg führen. Mein erster Versuch für einen Monat jeden Tag 1000 Wörter zu schreiben war ein vollständiger Misserfolg. Schon am zweiten Tag fiel ich aus der noch nicht vorhandenen Routine aus. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht genug Selbstdisziplin.

 

Nun nach etlichen erfolgreichen Experimenten konnte ich als Nebeneffekt meine Disziplin erhöhen und werde mich nach dem Kreativitätsexperiment als nächstes nochmal dem 1000 Wörter Experiment widmen allerdings zunächst als 500 Wörter Experiment.

 

Getting Started

 

Für den Start, ist es denke ich wichtig etwas zu wählen, was nicht zu schwer ist, aber trotzdem am Ende einen spürbaren Effekt hat. Falls du jetzt gerade überlegst was so ein erstes Experiment sein könnte möchte ich dir das 3 Schritte zur Dankbarkeit Experiment ans Herz legen.

 

Für 30 Tage schreibt man bei diesem Experiment jeden Tag 3 Dinge auf, für die man Dankbar ist. Jeden Tag 3 andere, am besten in einer fortlaufenden Liste (Ich habe mir einfach morgens jeweils eine Mail mit 3 neuen Dingen als Antwort auf die des letzten Tages geschickt). Mit jedem Tag programmierst du dein Gehirn ein wenig um und ermöglichst dir die Dinge, für die du in deinem Leben dankbar sein kannst besser wahrzunehmen. Ein Teil der Dankbarkeit wird sich in Freude wandeln, die dich über die 30 Tage hinaus begleiten wird.

 

Die 30 Tage Methode ist eines der Werkzeuge erfolgreicher Menschen. Jedoch kann sich jeder dazu entscheiden sie anzuwenden, um sich gute Angewohnheiten zu Eigen zu machen und so Monat für Monat sein Leben noch ein bisschen besser zu machen.

 

youth

youth by (Jill Wellington)

 

Vielen Dank und viel Erfolg!

 

Roland

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *